Wie läuft denn so ein Schalenkurs ab?

Oft bekomme ich Mails von Interessenten die Wissen wollen wie denn so ein Tag abläuft? Ich will hier kurz beschreiben wie ein Tag in der Regel aussieht.

Die meisten Kurse sind Einzelkurse, also Individualkurse (sowohl für Grundlagenkurs, Schreibgerätekurs als auch Schalenkurs). Es kommt aber auch nicht selten vor, dass Paare zusammen einen Kurs buchen, z.B. einen Schreibgerätekurs. Nun ist es ja auch so, dass die meisten berufstätig sind und/ oder Familie haben. Um flexibel zu bleiben biete ich Samstags Kurse an und für diejenigen die an den Wochenenden doch lieber mit ihrer Familie etwas unternehmen wollen treffe ich mich auch unter der Woche Abends ab 18 Uhr im Atelier zu einer Drechseln Session.

Wann finden die Kurse statt?

In der Regel finden die Kurse aber am Wochenende statt, meistens am Samstag. Wir starten den Kurs um 9:30 Uhr. Nach einem kurzen kennenlernen bei Kaffee und Stulle geht es auch dann schon los in der Werkstatt mit einer Einführung in die Regeln und Sicherheitsbelehrungen einer Werkstatt, was sehr wichtig ist, da wir mit schweren und nicht ungefährlichen Geräten arbeiten. Weiter geht es dann mit einem theoretischen Teil, den ich in zwei Blöcke aufteile (Werkstoff Holz sowie Drechselbank und Drechselwerkzeug). Ich mache das einfach deswegen so, damit der Kurs zu Beginn nicht ganz zu trocken rüber kommt und wir schnell unsere ersten Gehversuche an der Drechselbank wagen können. Dazwischen eingestreut kommt dann im richtigen Moment der zweite Theorie Block.

Um ca. 12:30 Uhr machen wir dann eine einstündige Mittagspause. Hierzu bietet der Prenzlauer Berg eine große Anzahl an Möglichkeiten sich zu versorgen. Sei es in einem der vielen Restaurants, Cafés oder man geht mal eben zu einem der leckeren Bäckereien rund um den Helmholzplatz.

Nach der Mittagspause arbeiten wir weiter an den Übungsstücken oder am Projekt, je nachdem, ob es sich um einen Grundkurs, Schreibgerätekurs oder Schalenkurs handelt. Wenn ein Werkstück mal seine kurze Pause braucht, z.B. wenn der Kleber am Holz sich setzen muss oder die Ballenmattierung einziehen muss, dann machen wir eben auch eine kleine Kaffeepause und besprechen gleichzeitig unser weiteres Vorgehen am Projekt oder gehen in weitere theoretische Themen ein rund um das drechseln und dem Werkstoff Holz. Zu jedem Kurs werden natürlich Kaltgetränke sowie ein paar Snacks von mir gestellt.

Darf ich mein gedrechseltes Schreibgerät mit nach Hause nehmen?

Gegen 17 Uhr beenden wir meist die arbeitsreiche Zeit und jeder Kursteilnehmer hält sein Werk in der Hand und darf es selbstverständlich mit nach Hause nehmen. Klar ist, man nimmt was mit und zwar was ganz Besonderes. Wer will darf auch gerne sich meine Werke anschauen und das ein oder andere Stück wie z.B. eine Schale oder ein Schreibgerät erwerben.